Pausenkiosk sponsored by Elternforum 20.12.2022 und 27.06.2023

Jeden Dienstag wird von fleissigen Eltern unter der Leitung von Frau Vogel ein Pausenkiosk organisiert. Für unsere Kinder jede Woche wieder ein Highlight. Hierfür kaufen die Kinder Märkli, die sie dann Dienstags gegen ein leckeres, nachhaltiges und regionales Znüni eintauschen können.
Aus den Einnahmen des vom Elternforum im Sommer 2022 veranstalteten Schulhausfestes konnten wir im Schuljahr 2022/23 zweimal für alle Kinder der Schuleinheit Kirchplatz einen solchen Pausenkiosk finanzieren. Märkli wurden am 20.12.2022 und am 27.06.2023 nicht benötigt. Alle Kinder konnten sich ein Znüni holen kommen. Auch in den Kindergärten wurden leckere Backwaren von Mitgliedern des Elternforum verteilt.  Die Resonanz bei den Kindern und entsprechend der Andrang beim Pausenkiosk waren an beiden Terminen riesig und die Kinder begeistert. Es sah aber auch fein aus…

Kaffeestube anlässlich des Elternbesuchstages am 28.02.2023

Anlässlich des zweiten Elternbesuchstages eines jeden Schuljahres veranstaltet das Elternforum eine Kaffeestube. Eltern, die zum Besuchstag kommen, können in der Aula der Schule einen Kaffee und einen Snack bekommen. Eine Bezahlung ist freiwillig, wird aber dankbar angenommen. Auch in diesem Jahr hat Valentina die Vorbereitung übernommen und viele Eltern haben unsere Kaffeestube besucht und konnten bei leckeren Gipfeli und einem Kaffee einander kennenlernen und in Austausch treten.

Schulhausfest 2022

In den vergangenen Jahren hat das Elternforum im 3-Jahres-Rhythmus ein Schulhausfest am Kirchplatz veranstaltet. Nach der langen Zeit mit Corona-Beschränkungen war es 2022 wieder soweit. Am Freitag, 10.06.2023 konnten wir wieder so ein Fest feiern. Ein „tapferes“ Organisationskommitee unter der Leitung von Patricia war in den Sitzungen des Elternforums gebildet worden und hatte während des gesamten Schuljahres das Fest geplant. Es gab viel zu bedenken, angefangen bei Auswahl und Menge des Essensangebotes, über das Einholen von städtischen Genehmigungen, die Erstellung des Flyers, die Planung der traditionellen Kinderdisco und nicht zuletzt die Rekrutierung vieler Helfer für das Fest aus der Elternschaft. Auch die Schüler haben sich beteiligt, beim Aufstellen der Festtische und -bänke und beim Basteln von Dekorationen mit Unterstützung der jeweiligen Lehrerinnen. Die Kosten für das Dekomaterial wurden, ebenfalls traditionell, von der Schule getragen.
All die Vorbereitungen und die Sorge darum, was alles „schiefgehen“ könnte zahlten sich aus. Es wurde ein wunderbares Fest mit sehr vielen Gästen. Das Wetter machte uns die Freude, ganz wunderbar zu sein, Glücksrad, Crêpe-Stand und Kinderdisco waren hervorragend besucht und es war sehr schön, auf diese Art und Weise einmal gemeinsam mit vielen anderen Eltern und Kindern unseres Schulhauses Zeit zu verbringen.
Erfreulicherweise brachten viele Gäste auch einen guten Hunger mit. Es wurden insgesamt 284 Würste und 192 Portionen Pommes verkauft. Natürlich braucht man dazu auch etwas zu trinken: Insgesamt wurden 95 Flaschen Mineral, 109 Bier, 232 Süssgetränke, 24 Panache, 21 Cüpli, 8 Flaschen Prosecco und 24 Flaschen Wein verzehrt. Die selbstgebackenen Kuchen am Kuchenstand fanden ebenso begeisterten Absatz wie der zusätzliche Crêpe Stand.
 
Aus den Einnahmen des Schulhausfestes werden wir im kommenden Jahr etwas für die Schüler der Schuleinheit Kirchplatz finanzieren. Bei der ersten Sitzung im neuen Schuljahr wird dies geplant werden.
Der Aufwand und die Energie, die insbesondere seitens des OK Schulhausfest des Elternforums aber auch von allen Helfern und Beteiligten für diesen Anlass aufgebracht werden musste war enorm. Das Resultat war ein wunderschöner und sehr besonderer Anlass, der in dieser Form nicht so häufig ist. Daher hoffe ich, dass sich auch für ein mögliches Schulhausfest 2025 wieder engagierte Eltern finden, welche bereit sind, mit Unterstützung des gesamten Elternforums und der Schule einen Teil ihrer Zeit für die Planung des Festes zu investieren.